Taufe

Die Taufe ist der Weg aus dem Reich des Todes in das Leben; das Tor in die Kirche und der Beginn einer bleibenden Gemeinschaft mit Gott.

Die Taufe ist das grundlegende Sakrament und die Voraussetzung für alle anderen Sakramente. Sie vereinigt uns mit Jesus Christus, nimmt uns hinein in sein erlösendes Sterben am Kreuz, befreit uns dadurch von der Macht der Erbsünde und allen persönlichen Sünden und lässt uns mit ihm auferstehen zu einem Leben ohne Ende. Da die Taufe ein Bund mit Gott ist, muss der Mensch „Ja" dazu sagen. Bei der Kindertaufe bekennen die Eltern stellvertretend den Glauben. (Youcat 194)

Konkret:

Kindertaufe

Zur Vorbereitung auf die Taufe eines Kindes, ist es wichtig, dass Sie (die Eltern des Kindes und wenn möglich die Paten) an einem gemeinsamen Taufgespräch teilnehmen.  Die Termine werden immer im Pfarrbrief (unter Termine) und auch im Wochenpfarrblatt bekannt gegeben. Bei diesem gemeinsamen Taufgespräch wird auch vereinbart, wann und von wem (Pfarrer oder Diakon) die Taufe gespendet werden soll.

Der Taufspender wird dann zu einem vereinbarten Termin Sie zuhause besuchen. Dabei werden die Daten für das Taufbuch aufgenommen und wird der konkrete Ablauf der Tauffeier durchbesprochen.

Benötigte Dokumente für das Taufbuch:

  • Aktuelle Geburtsurkunde des Täuflings
  • Kirchlicher Trauungsschein der Eltern
  • Staatliche Heiratsurkunde der Eltern
  • Wenn nicht in Thalgau getauft, Taufscheine oder Taufbestätigungen der Eltern und Paten. 

Taufzeiten:

  • An Samstagen, Vormittag und Nachmittag möglich
  • An Sonntagen nach dem 10:00 Uhr Gottesdienst meist um 11:30 Uhr

 

Tauforte:

  • Primärer Taufort ist der Taufstein in der Pfarrkirche
  • Zudem ist die Taufe möglich in der Pfarrhofkapelle und für Bewohner von Egg in der Egger Kirche.


Erwachsenentaufe

Bitte um Kontaktaufnahme mit dem Pfarrer, damit alle notwendigen Schritte besprochen werden können.