diverse Fotos der Ministranten 2019

dav
dav
sdr
dav
bst
 
 

Besuch im Stadion mit dem Erzbischof!
Am 25. August machten sich 10 Thalgauer Ministranten
mit zwei Begleitern auf, um gemeinsam mit dem Erzbischof
und vielen anderen Ministranten ein Fußballspiel zu
erleben!
Es spielten FC Red Bull Salzburg gegen FC Admira.
Red Bull gewann (nicht überaschend!!) mit 5:0!!!
Es war sehr aufregend, so dass wir uns sehr über die
leckere Stärkung in der Pause freuten!
Für einige von uns, war es der erste Besuch in einem
Stadion! Obwohl das Wetter nicht so schön war, hatten wir
doch einen spannenden Ausflug!
Daniel Klemm
Ministrantentag in Salzburg
Am 12. Oktober waren 12 von uns in der Stadt beim
Ministrantentag der Erzdiözese Salzburg.
Zum Einstieg feierten wir die heilige Messe mit dem
Erzbischof und ca. 600 Ministranten aus anderen Pfarren.
Nach der Messe bekamen wir ein Essen und danach begaben
wir uns zu unseren Stationen. Zuerst waren wir in
der ukrainisch-griechisch-katholischen Markuskirche und
ließen uns die Kirche zeigen. Dort durften wir die Ministantengewänder
anziehen und erfuhren viel über die griechisch-
katholischen Riten. Seelsorger V. Mag. Vitaliy Mykytyn
erzählte sehr spannend.
Danach gingen wir ins anliegende Jugendzentrum
YOCO und machten dort einen Workshop zum Thema
„Hindernisse und Ängste überwinden“.
Ich denke, dass ich im Namen aller, die dabei waren
spreche, wenn ich sage, dass es ein sehr gelungener und
interessanter Tag war.
Simon Wasenegger
Assisi
In der letzten Ferienwoche (1.9-7.9.) fand eine Ministrantenwallfahrt
statt, zu der sich alle Ministranten der Erzdiözese
Salzburg anmelden konnten. Es fuhren 16 Ministrantinnen
und 12 Ministranten mit. Wir wurden von einem
6 köpfigen Team der Katholischen Jungschar Salzburg
begleitet.
Nach einer nächtlichen Busfahrt erreichten wir Assisi
und begrüßten den Tag mit einem Morgenlob auf der Rocca
Maggiore. Gestärkt mit einem Frühstück erkundeten wir
die innere Stadt und besichtigten die Basilica S. Franceso,
dort feierten wir die Heilige Messe.
Am Dienstag wanderten wir zunächst zu der Einsiedelei
Carceri, wo wir dem Leben des San Francesco, und seiner
Brüder nachspüren konnten.
Am Mittwoch fuhren wir zum Wasserfall „Cascata delle
Marmore“ und zur mittelalterlichen Stadt Spello.
Am Donnerstag besuchten unsere Gruppe das Kloster
Santa Croce. Die dort lebenden deutschsprachigen
Schwestern empfingen uns früh morgens zur Messe und
luden uns anschließend zum Frühstück und zu einer Gesprächsrunde
ein.
Am Nachmittag stand der Besuch von Portiuncula und
der Neustadt von Assisi auf dem Programm.
Am letzten Tag besichtigten wir noch die beiden Kirchen
San Damiano und Santa Chiara.
Da ich der einzige Ministrant aus unserer Pfarre war,
konnte ich viele Jugendliche aus anderen Pfarren kennenlernen.
Es war eine tolle Woche. Danke für die Möglichkeit.
Simon Wasenegger