Diakonatsweihe Franz Reinhartshuber

Am 29.Juni 2018 empfing der gebürtige Thalgauer Franz Reinhartshuber (seit vielen Jahren als Pfarrassistent in Bad Häring tätig) durch Gebet und Handauflegung von Herrn Weihbischof Dr. Hansjörg Hofer das Sakrament der Diakonenweihe

Zeige mir, Herr, deine Wege, lehre mich deine Pfade!
                                                             
Psalm 25,4

Unter diesem Motto beginnt Herr Franz Reinhartshuber seine Berufung zum Diakon, dieses Motto soll ihn stets begleiten.

Der Dienst des Diakons
In der frühen Kirchge setzten die Apostel Diakone ein, die ihnen bei der Ausübung ihres Dienstes behilflich sein sollten. Diese wurden durch Handauflegung und Gebet geweiht. (vgl. Apg. 6,1-7) Daher hat die katholische Kirche die Diakonenweihe seit der ersten apostolischen Generation hochgeschätzt. Es gibt heute sowohl ständige Diakone als auch Priesteramtskandidaten als Diakone, die vor der Priesterweihe eine Zeit lang diesen Dienst ausüben.

Auch die Pfarre Thalgau wünscht dem neuen Diakon alles Gute und Gottes Segen für diese herausfordernde Aufgabe!
Einen Bildbericht der Diakonenweihe finden Sie hier aus der Pfarre Bad Häring, vielen Dank der Obfrau des Pfarrgemeinderates von Bad Häring.