Pfarre Faistenau

Berufsadresse:
Freiherr von Thurn-Platz 1
5324 Faistenau

Telefon: 0662/8047-812410
Email: pfarre.faistenau@pfarre.kirchen.net
URL: www.pfarre-faistenau.at

Seehöhe:  786 m
Katholiken:  2483
Errichtet:  1873
Pfarrgebiet:  Der Pfarrbereich deckt sich mit dem Gemeindegebiet.
Pfarrprovisor:  P.Clement Temba, CSSp
Ständiger Diakon: Martin Stöllinger



"Uitzenau" wird erstmals im Jahre 1182 urkundlich erwähnt. Mit der Stiftungsurkunde Erzbischofs Friedrich III. von Leibnitz am 11. November 1324 wird der neue Kirchbau in der "Schwendt" erlaubt und auch gleich eine Reihe von Pfarrrechten den Faistenauern übergeben. Seelsorglich gehörte Faistenau zur Mutterpfarre Thalgau, 1622 wurde Faistenau zu einem selbstständigen Vikariat erhoben.

1625 wurde die Kirche um die 14-Nothelfer Kapelle erweitert, die mittelalterliche Ausstattung wurde durch Barockaltäre in zwei Phasen ersetzt. Erst im Jahr 1873 wird das Vikariat Faistenau zur selbstständigen Pfarre.